Oberbayern: BEG kündigt Ausschreibung des Liniensterns Mühldorf an

Zug der SOB im Linienstern Mühldorf; Foto: Deutsche Bahn AG

Die Bayerische Eisenbahngesellschaft (BEG) hat als Vorinformation die SPNV-Ausschreibung „Linienstern Mühldorf 2025“ angekündigt (TED: 2019/S 035-078714).

Beabsichtigt ist die Vergabe des Regionalverkehrs im Umfang von ca. 7,7 Mio. Zug-km pro Jahr auf den Linien von Mühldorf nach Simbach, Passau, Landshut, Burghausen, Salzburg, Rosenheim, Traunstein und München sowie auf den Linien Traunstein–Traunreut, München–Wasserburg, Traunstein–Waging, Prien–Aschau und (Landshut–) Neufahrn–Bogen. Betriebsaufnahme soll im Dezember 2024 sein, die Laufzeit mindestens sechs Jahre betragen (angelehnt an die voraussichtliche Elektrifizierung der ABS 38). Es sollen Gebrauchtfahrzeuge zugelassen werden. Geplanter Tag der Auftragsbekanntmachung ist der 24.02.2020. Für den Zeitraum 2016–2024 hat die BEG mit der DB-Tochter Südostbayernbahn (SOB) einen Verkehrsvertrag für den Linienstern Mühldorf geschlossen. (as)

Unternehmen & Märkte
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress