Das Portal der Bahnbranche

Unternehmen: Closing ‒ Rethmann übernimmt 34 % an Transdev

Das deutsche Familienunternehmen Rethmann hat 34 % der Kapitalanteile am französischen Mobilitätsdienstleister Transdev erworben.

Dies gaben das staatliche französische Finanzinstitut Caisse des Dépôts und die Rethmann-Gruppe gemeinsam bekannt. Die Finalisierung der Übernahme geht zurück auf eine bereits am 02.10.2018 getroffene Vereinbarung im Rahmen derer man sich unter anderem auf eine neue Aktionärsstruktur verständigt hatte. Veolia, das bisher 30 % der Anteile an Transdev hielt, ist damit kein Anteilseigner mehr. Die restlichen 66 % liegen bei der Caisse des Dépôts-Gruppe. (cm)

Unternehmen & Märkte
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress