Nachrichten - Allgemein

Abellio: Spatenstich für das Bahnbetriebswerk in Pforzheim

02.11.2018

Dirk Büscher, Erster Bürgermeister der Stadt Pforzheim; Dr. Roman Müller, Vorsitzender der Geschäftsführung der Abellio Rail Baden-Württemberg; Winfried Hermann (MdL), Minister für Verkehr des Landes Baden-Württemberg; Volker M. Heepen, Geschäftsführer der Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg (NVBW) und Tobias Grosse von der Peter Gross Hoch- und Tiefbau GmbH & Co. KG (v.l.n.r) setzen den symbolischen Spatenstich für das Abellio-Bahnbetriebswerk in Pforzheim; Quelle: Abellio

Abellio Rail Baden-Württemberg errichtet ein eigenes Bahnbetriebswerk in Pforzheim zur Wartung und Instandhaltung seiner Fahrzeugflotte für das Stuttgarter Netz, die aus 52 Talent-Elektrotriebzügen von Bombardier besteht.
Mit dem feierlichen Spatenstich durch Abellio-Geschäftsführer Dr. Roman Müller, Landesverkehrsminister Winfried Hermann sowie Pforzheims Ersten Bürgermeister Dirk Büscher, gab Abellio am 30.10.2018 den offiziellen Startschuss für den Bau der modernen und umweltfreundlichen Werkstattanlage. Die Werkstattanlage wird das „Herzstück“ des Stuttgarter Netzes/Neckartal, das ab Juni 2019 von Abellio befahren wird. Bis mindestens 2032 wird Abellio den Werkstattkomplex betreiben und damit an die lange Eisenbahntradition in Pforzheim anknüpfen. Erstellt wird das Werk von der Baugruppe Peter Gross (Rail Business vom 29.10.2018). (cm)