Nachrichten - Allgemein

Baden-Württemberg: Trapico soll Ortenau-Netz mit emissionsfreien Zügen bedienen

18.05.2018

Share |
Per Direktvergabe will das Land Baden-Württemberg den Betrieb des SPNV-Netzes Ortenau (Netz 8) an die Trpico Schieneninnovations GmbH vergeben.
Dabei sollen dort Züge mit Brennstoffzellen- oder Batterieantrieb eingesetzt werden. Der Vertrag über 2,1 Mio. Zugkm/a soll ab Dezember 2022 über 15 Jahre laufen. Die Trapico (Train Planning Innovation Corporation) gehört zu 95 % der Landesgesellschaft SWEG (Südwestdeutschen Landesverkehrs-AG) und wird vollständig vom Land kontrolliert. Für das Netz schreibt derzeit die SFBW (Schienenfahrzeuge Baden-Württemberg AöR) die Beschaffung, Wartung und Instandhaltung der Fahrzeuge über 25 Jahre aus. Eine Vorgabe in diesem Verfahren ist der Einsatz von Fahrzeugen die ihre Energie komplett aus regenerativen Quellen beziehen. Das Netz 8 umfasst folgende Linien:
• Offenburg – Appenweier – Bad Griesbach
• Offenburg – Freudenstadt
• Achern – Ottenhöfen
• Biberach (Baden) – Oberharmersbach – Riersbach
• Kehl – Offenburg sowie
• Offenburg – Achern. (cm)