Nachrichten - Allgemein

BAG-SPNV: Henckel löst Geyer als Präsident ab

08.06.2018

Vorstand des BAG-SPNV; Quelle: BAG-SPNV

Die Mitgliederversammlung der Bundesarbeitsgemeinschaft der Aufgabenträger des Schienenpersonennahverkehrs (BAG-SPNV) hat am 07.06.2018 Susanne Henckel, Geschäftsführerin des Verkehrsverbunds Berlin-Brandenburg (VBB), einstimmig zur neuen Präsidentin gewählt.
Henckel, die von 2010 bis 2014 bereits als Hauptgeschäftsführerin den Verband prägte und zuletzt Mitglied des Präsidiums der BAG-SPNV war, übernimmt die Geschäfte von Dr. Thomas Geyer, Verbandsdirektor des Zweckverbandes Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Nord, der wegen des zum Jahreswechsel anstehenden Ruhestandes nicht mehr kandidierte. Die beiden Vizepräsidenten, Bernhard Wewers, Geschäftsführer der Nah.SH, und Kai Daubertshäuser, Prokurist beim Rhein-Main-Verkehrsverbund, wurden in ihren Positionen bestätigt und wiedergewählt. Das siebenköpfige Präsidium wird vervollständigt durch Thorsten Müller (VVV) und Fritz Rössig (ZGB), die in ihren Ämtern bestätigt wurden, sowie die neu in das Präsidium gewählten Heiko Sedlaczek (NVR) und Volker Heepen (NVBW). Martin Husmann (VRR), der bisher dem Präsidium angehörte, wird Ende 2018 ebenfalls in den Ruhestand gehen und hatte daher nicht mehr kandidiert. (cm)