Nachrichten - Allgemein

Bayern: Land finanziert Infosystem an Bahnhöfen

13.07.2018

Das Land Bayern finanziert an sieben kleinen Knotenbahnhöfen der DB Station&Service AG die Ausrüstung mit dynamischen Fahrgast-Informationsanlagen.
Es handelt sich dabei um die Bahnhöfe Eichstätt, Gunzenhausen, Hergatz, Mindelheim, Neuenmarkt-Wirsberg, Neufahrn (Niederbayern) und Siegelsdorf. Die Anlagen geben optische und akustische Informationen. Verkehrsstaatssekretär Josef Zellmeier rechnet mit Investitionen im unteren einstelligen Millionenbereich. Das Bayerische Verkehrsministerium wird hierfür Mittel aus dem am 11.07.2018 beschlossenen Zusatzprogramm zur Unterstützung des öffentlichen Verkehrs im Land bereitstellen. Die Informationsanlagen sollen innerhalb der nächsten anderthalb Jahre auf den Bahnsteigen der Knotenbahnhöfe aufgehängt werden, beginnend im Herbst in Neufahrn. (cm)