Nachrichten - Allgemein

Brenner-Nordzulauf: Große Mehrheit für eine neue Bahnstrecke im Inntal

10.07.2018

Eine große Mehrheit der Bevölkerung im Tiroler und bayerischen Inntal befürwortet den Ausbau der Bahn.
Dies behaupten die Bahngesellschaften DB und ÖBB, die eine repräsentative Umfrage in Auftrag gegeben hatten. Demnach sehen 78 % der Befragten im Bahnprojekt Brenner-Nordzulauf einen wichtigen Beitrag zur Lösung der Verkehrsprobleme. Das deutsche Meinungsforschungsinstitut Forsa aus Berlin hat von Mai bis Mitte Juni einen repräsentativen Querschnitt der Menschen im Projektgebiet rund um Rosenheim und im bayerischen sowie angrenzenden Tiroler Inntal befragt. Besonders ärgerlich sei für 84 % der Bewohner der Lkw-Verkehr mit seinen Belastungen. Das Interesse an den Bahn-Planungen und der Frage, wo eine künftige Strecke entlangführen soll, ist groß. Fast zwei Drittel der Menschen in der Region geben dies an. 57 % hätten sich bereits eine Meinung dazu gebildet. Aber auch zwei Drittel der Befragten wünschen sich zusätzliche Informationen zu den Planungen für ein drittes und viertes Gleis im Inntal. (cm)