Nachrichten - Allgemein

Europäisches Parlament: Verkehrsausschuss für verpflichtende Fahrradmitnahme

10.10.2018

Transport von Fahrrädern im ICE 4; Quelle: Tobias Gromatzki / DB

Der Verkehrsausschuss des Europäischen Parlament hat am 09.10.2018 den Bericht zu der Überarbeitung der Fahrgastrechte im Bahnverkehr verabschiedet.
Dazu gehört laut Michael Cramer, Mitglied des Verkehrsausschusses im Europäischen Parlament für die Grünen/EFA, auch die „verpflichtende Fahrradmitnahme“. Dies soll es künftig für alle Züge eine geben, „ohne Ausnahme“. Der Ausschuss hat sich laut Cramer ebenso gegen eine Ausnahmeklausel für Fahrpreisentschädigungen ausgesprochen, die bei „höherer Gewalt“ greifen würde. Eine solche Klausel würde zu einer Rechtsunsicherheit zu Lasten der Fahrgäste führen – als Negativbeispiel ist der Flugverkehr zu nennen. Bei einem verpflichtenden Angebot von Durchgangstickets kam es zu Teilerfolgen. Die Fahrgastrechte sollen auch dann gelten, wenn mehrere Eisenbahnverkehrsunternehmen an einer Reisekette beteiligt sind, so Cramer. (cm)