Nachrichten - Allgemein

Fehmarnbeltquerung: Nahverkehrskonzept für die Sperrzeit ab 2022

06.07.2018

Während des zweigleisigen Ausbaus und der Elektrifizierung der Strecke Lübeck–Puttgarden ab 2022 für die Feste Fehmarnbeltquerung fahren fünf Jahre lang keine Züge zwischen Puttgarden und Neustadt.
NAH.SH, AKN und DB Netz stellten am 04.07.2018 ihr Nahverkehrskonzept für die Bauzeit vor. Geplant ist ein hochwertiger Ersatzverkehr mit modernen Doppelstock-Reisebussen im NAH.SH-Design, die täglich im Stundentakt schnelle Verbindungen bis Lübeck bieten. Der über ein Gleisdreieck an die Hauptstrecke angeschlossene Bahnhof Fehmarn-Burg erhält während der Bausperre ein zweites Gleis und einen Mittelbahnsteig für die geplanten Regionalzüge Lübeck–Fehmarn–Nykøbing. (as)