Nachrichten - Allgemein

Grand Paris Express: Siemens und Thales liefern Signaltechnik

05.10.2018

Die Société du Grand Paris (SGP), zuständig für das Projekt Grand Paris Express, hat ein Konsortium aus Siemens Mobility und Thales beauftragt, die neuen Metrolinien 15, 16 und 17 und die dazugehörigen Leitzentralen mit einem vollautomatischen Zugsteuerungssystem auszurüsten.
Die Inbetriebnahme ist für 2030 geplant. Der Lieferanteil von Siemens Mobility umfasst das funkbasierte Zugbeeinflussungssystem CBTC. Thales stattet die Leitzentralen aus, die den Betrieb, die Energieversorgung und die Hilfsbetriebe überwachen sowie digitale Informationen bereitstellen und übernimmt die streckenseitige Ausrüstung und den Aufbau eines sicheren Kommunikationsnetzes. Das Projekt Grand Paris Express umfasst den Bau von vier neuen automatischen U-Bahnlinien in Paris (15, 16, 17 und 18) und die Erweiterung und Modernisierung der Linie 14 nach Norden und in den Süden von Paris bis zum Flughafen Orly. (cm)