Nachrichten - Allgemein

Großbritannien: HS2 - Depot in Leeds, Bombardier und Hitachi bieten gemeinsam

06.07.2018

Die britische Regierung hat am 04.07.2018 bestätigt, dass das neue Fahrzeugdepot für die Hochgeschwindigkeitsstrecke HS2 in Leeds gebaut wird.
Damit solle das lokale Wirtschaftswachstum vorangetrieben und bis zu 125 qualifizierte Arbeitsplätze geschaffen werden.
Ebenfalls am 04.07.2018 bestätigten Bombardier Transportation und Hitachi Rail Europe, dass sie ein gemeinsames Angebot zur Lieferung von Hochgeschwindigkeitszügen für High Speed 2 abgeben wollten. 2017 hatte Projektträger HS2 Ltd. die Hersteller Alstom, Bombardier, Hitachi, Talgo und Siemens in die engere Wahl genommen. Dies würde die Lieferung von mindestens 54 Zügen für die erste Phase von HS2 zwischen London und den West Midlands umfassen. Das Ausschreibungsverfahren soll noch 2018 beginnen, der Auftrag Ende 2019 vergeben werden und der Betrieb 2026 starten. Bombardier und Hitachi würden bei der Partnerschaft ihre britischen Produktionsstätten Derby und Newton Aycliffe nutzen. (as/wkz)