Nachrichten - Allgemein

Marschbahn: Pendler können Mai-Entschädigung beantragen

31.07.2018

Für die Verspätungen und Ausfälle auf der Teilstrecke zwischen Itzehoe und Westerland (Linien RE 6 und RB 62) im Mai erhalten Pendler eine weitere, erhöhte Sonderentschädigung.
Für die Abwicklung der Entschädigung wird das Online-Portal von DB Regio erneut geöffnet. Vom 01.08.2018 bis zum 16.09.2018 haben Abokunden Zeit, ihren Antrag zu stellen. Das Land Schleswig-Holstein und Nah.SH entschädigen Marschbahnpendler damit ein weiteres Mal über die Nah.SH-Garantie hinaus. DB Regio kümmert sich um die Abwicklung der Zahlungen. Die Entschädigung für Abokunden erfolgt – wie die Entschädigung in den Vormonaten – pauschal und unabhängig vom Fahrkartenwert. Grundlage ist eine Monatskarte im Abonnement. Monatskartenbesitzer ohne Abo, die fünf Monatskarten seit Dezember 2017 vorlegen können, werden ebenfalls berücksichtigt. (cm)