Nachrichten - Allgemein

Niedersachsen: Strabag-Arbeitsgemeinschaft erhält Großauftrag für „Bahnverlegung Sande“

08.08.2018

Arbeiten entlang einer Bahnstrecke; Quelle: Strabag

Eine Arbeitsgemeinschaft aus Strabag AG, Ed. Züblin AG und Strabag Rail GmbH wurde von der Deutsche Bahn AG mit dem Ausbau einer insgesamt 5,7 km langen Bahnstrecke auf dem Gebiet der niedersächsischen Gemeinde Sande (Landkreis Friesland) innerhalb der Ausbaustrecke Oldenburg - Wilhelmshaven beauftragt.
Durch die Baumaßnahmen werden der Anschluss des Container-Terminals Wilhelmshaven an das überregionale Bahnnetz verbessert und die Bahnstrecke an das steigende Güterverkehrsaufkommen angepasst. Die „Bahnverlegung Sande“ verläuft östlich der Ortschaft und beinhaltet eine 4 km lange zweigleisige Neubaustrecke sowie die Erweiterung einer bestehenden 1,7 km langen Trasse um ein zweites Gleis. Die bisherige innerörtliche Trasse wird zurückgebaut. Der Auftragswert beträgt rund 115 Mio. EUR, die Bauzeit voraussichtlich 3,5 Jahre. (wkz/ici)