Nachrichten - Allgemein

Schweden: Gericht erlaubt Baubeginn für Västlänken-Tunnel

16.05.2018

Share |

Tunnelprojekt Västlänken in Göteborg; Grafik: Wikimedia

Die Arbeiten zum Bau des Eisenbahntunnels Västlänken und des Projekts Olskrokens in Göteborg können ohne Aufschub beginnen.
Dies hat der schwedische Land- und Umweltgerichtshof (Mark- och miljööverdomstolen) am 14.05.2018 entschieden, obwohl die Urteile mehrerer Berufungsverfahren noch nicht vorliegen. „Trafikverket muss nicht auf das Inkrafttreten der Urteile warten“, sagte ein Gerichtssprecher. Im Januar entschied die Vorinstanz des Landes- und Umweltgerichts über die Umweltbedingungen für Västlänken. Trafikverket erhielt die erforderlichen Genehmigungen, jedoch nicht den sogenannten Vollstreckungstitel, da eine Reihe von Einsprüchen erwartet wurde. Trafikverket erneuerte sein Gesuch auf den Vollstreckungstitel und erhielt ihn nun vom Gericht. Der Umweltverband Nätverket Trädplan Göteborg hat angekündigt, diese Entscheidung beim Obersten Gerichtshof anfechten zu wollen. Västlänken ist eine Tunnelverbindung für Nahverkehrs- und Regionalzüge mit den drei neuen Tunnelstationen Korsvägen, Haga und Göteborg Central. (wkz/cm)