Nachrichten - Allgemein

Stuttgarter Netz: Stadler wartet Flirt von Go-Ahead in Essingen

02.06.2017

Christoph Hässig (Geschäftsführer Stadler) und Stefan Krispin (Geschäftsführer Go Ahead) bei der Vertragsunterzeichnung;

Stadler hat den Auftrag für die Instandhaltung von 45 Flirt-Elektrotriebzügen der Go-Ahead Verkehrsgesellschaft Deutschland gewonnen.
Am 31.05.2017 haben Stadler Pankow und Go-Ahead den Vertrag für eine Laufzeit von 13,5 Jahren unterzeichnet. Ab Sommer 2019 wird die Wartung in der eigens für diesen Zweck errichteten Werkstatt in Essingen bei Aalen beginnen. In das logistische Zentrum mit Werkstatt, Zug-Waschanlage, Lager, Büro und Personalräumen wolle Go-Ahead rund 17 Mio. EUR investieren, berichtet die Schwäbische Zeitung. Im Mai 2016 hatte Stadler den Auftrag zur Lieferung der Flirt für das Stuttgarter Netz erhalten. (as)