Nachrichten - Allgemein

Tschechien: EU-Kommission genehmigt Unterstützung für intermodalen Verkehr

17.05.2018

Share |
Die Europäische Kommission hat eine Beihilferegelung in Höhe von 400 Mio. CZK (rund 16 Mio. EUR) genehmigt, mit der in der Tschechischen Republik der Verlagerung des Güterverkehrs von der Straße auf die Schiene und die Binnenschifffahrt gefördert wird.
Die Regelung, die bis zum 31.12.2023 läuft, unterstützt den Kauf von Transporteinheiten für den kombinierten Verkehr, wie z. B. intermodale Straßenanhänger und Frachtcontainer. Begünstigte sind die Betreiber des intermodalen Verkehrs. Die Regierung wird bis zu 30 % der förderfähigen Kosten übernehmen, wobei die Regelung teilweise aus dem EU-Kohäsionsfonds finanziert wird. (wkz)