Nachrichten - Allgemein

Verkehrsverbund Rhein-Ruhr: Vergabeverfahren für RE 14 mit Brennstoffzellenfahrzeug aufgehoben

08.05.2018

Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) hat jetzt das Vergabeverfahren für die Linie RE 14 Essen-Steele – Essen – Bottrop – Dorsten – Borken/Coesfeld aufgehoben.
Der VRR will „in Kürze“ ein neues Vergabeverfahren starten, in das neben der Linie RE 14 weitere SPNV-Linien integriert werden sollen. Dafür ist als neuer Betriebsaufnahmetermin der Dezember 2024 vorgesehen. Bei dem im Sommer 2016 gestarteten Verfahren war noch der Dezember 2020 genannt worden (Rail Business vom 19.07.2016). Das Verfahren wies als Besonderheit auf, dass der VRR dem Betreiber Brennstoffzellen-Fahrzeuge zur Verfügung stellen wollte. Ende 2016 hat die NordWestBahn (NWB) den kurz laufenden Vertrag (Dezember 2018 bis Dezember 2021) für das Emscher-Münsterland Netz mit den Linien RE 14 (Essen – Dorsten – Borken) und RB 45 (Dorsten – Coesfeld) gewonnen (Rail Business vom 05.12.2016). (cm)