Nachrichten - Bahnbetrieb

Polen: Schotterflug beschädigt Pendilono

31.01.2018

Pendolino-Hochgeschwindigkeitszug; Quelle: Alstom

Die Pendolino-Flotte der PKP Intercity hat aufgrund von Schotterflug derzeit eine erhöhte Ausfallquote.
Zwei der 20 Hochgeschwindigkeitszüge sind wegen Unfallschäden ohnehin schon seit Längerem außer Betrieb. Wie das Unternehmen mitteilt, müssen aktuell weitere sechs Pendolino durch lokbespannte Garnituren ersetzt werden. Durch den Schotterflug wurden teilweise die Bodenbleche durchschlagen und Dämmungsmaterial beschädigt. Wie und wo es zu den Beschädigungen gekommen ist, wird derzeit in Zusammenarbeit mit der Infrastrukturgesellschaft PKP PLK, dem Eisenbahnamt UTK und der staatlichen Untersuchungskommission für Eisenbahnunfälle untersucht. Vermutet wird unter anderem ein Zusammenhang mit Schneefällen und Temperaturänderungen. Auch nicht sachgemäß durchgeführte Wartungsarbeiten an den Gleisen können der Grund sein. (nov-ost/cm)