Nachrichten - Infrastruktur

Erster Spatenstich für Elektrifizierung der Kaiserstuhlbahn

28.04.2017

Spatenstich für Elektrifizierung der Kaiserstuhlbahn; Foto: SWEG

Der Beginn der Elektrifizierung der Kaiserstuhlbahn wurde am 26.04.2017 mit einem symbolischen ersten Spatenstich in Eichstetten gefeiert.
„Die Elektrifizierung ist das größte Ausbauprojekt der Kaiserstuhlbahn seit dem Bau der Strecken vor rund 120 Jahren“, sagte Johannes Müller, Vorstandsvorsitzender der Südwestdeutschen Verkehrs-AG (SWEG). Die Anlieger erwarte ein barrierefreies S-Bahn-Netz mit dichtem Takt und Elektrotriebwagen, betonte der baden-württembergische Verkehrsminister Winfried Hermann. Elektrifizierung und Ausbau der rund 40 km langen Kaiserstuhlbahn Breisach–Endingen–Riegel–Gottenheim bis Februar 2019 sind Teil des Nahverkehrskonzepts „Breisgau-S-Bahn 2020“. (as)