Nachrichten - Infrastruktur

Hessen: Geld für Infrastrukturmaßnahmen

06.03.2018

Mit dem neuen Hessischen Mobilitätsfördergesetz stellt das Land ab Anfang 2019 pro Jahr mindestens 100 Mio. EUR zu kommunalen Vorhaben zur Verkehrsinfrastruktur und zur nachhaltigen Mobilität zur Verfügung.
Diese sollen laut Verkehrsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) das dann auslaufende Bundesprogramm ersetzen, aus dem Hessen bislang jährlich 96,5 Mio. EUR erhält. Sie stehen u.a. für den Bau und Ausbau von Straßenbahnstrecken sowie der Reaktivierung von Bahnlinien zur Verfügung. (cm)