Nachrichten - Infrastruktur

Polen: Weitere EU-Fördermittel für Tramwaje Śląskie

01.03.2018

Die oberschlesische Straßenbahnverkehrsgesellschaft Tramwaje Śląskie erhält weitere EU-Fördermittel in Höhe von 98 Mio. PLN (23,4 Mio. EUR).
Dies gab das Zentrum für EU-geförderte Verkehrsprojekte CUPT bekannt, nachdem dem ÖPNV-Unternehmen erst im Dezember eine Beihilfe in Höhe von 400 Mio. PLN gewährt worden war (Rail Business vom 15.12.2017). Die neuerliche Beihilfe aus dem Förderprogramm Infrastruktur und Umwelt dient zur Umsetzung der zweiten Projektphase zur Erneuerung der Infrastruktur, die ein Gesamtvolumen von 186 Mio. PLN (44,5 Mio. EUR) hat. Geplant ist dabei der Neubau und die Modernisierung von insgesamt 23 km Straßenbahnstrecke in Bytom, Chorzów, Dąbrowa Górnicza, Sosnowiec, Świętochłowice und Zabrze. Der Abschluss der Arbeiten ist für 2020 geplant. (nov-ost/cm)