Nachrichten - ÖPNV

Ulm: SWU ordert Avenio-Bahnen – wenn die neue Strecke kommt

22.07.2014

Die SWU Verkehr möchte gerne den Avenio M von Siemens odern; Grafik: Siemens

Die Stadtwerke Ulm bzw. deren Tochter SWU Verkehr hat sich schon für neue Fahrzeuge für die künftige Linie 2 entschieden, obwohl deren Bau noch nicht endgültig beschlossen ist.
Der Ulmer Gemeinderat will die Entscheidung fällen, sobald der Planfeststellungsbeschluss und der Förderbescheid vorliegen. Trotzdem hat die SWU Verkehr nach einer Ausschreibung nun beschlossen, bei Siemens zwölf Avenio M für rund 31 Mio. EUR zu ordern – wenn die Beschlüsse vorliegen. Der Ulmer Avenio ist im Gegensatz zum Münchner Wagen ein Multigelenker, der 31,5 m lange fünfteilige Wagen hat drei Fahrwerke. An dem Teilnahme-Wettbewerb haben sich acht Hersteller aus vier Ländern beteiligt. Vier Bieter gelangten laut SWU Verkehr ins Hauptverfahren. Den Ausschlag für die Bewertung gaben hauptsächlich der Preis, der Fahrgastkomfort und die Fahrzeugtechnik. (cm)