Nachrichten - Personalia

Italien: Moretti geht zu Finmeccanica

17.04.2014

Mauro Moreti ist jetzt Chef der Industriegruppe Finmeccanica, Foto: CER

Der Chef der italienischen Bahnholding FS, Mauro Moretti (61), wurde von Ministerpräsident Matteo Renzi abberufen und zum neuen Chef der Industriegruppe Finmeccanica ernannt.
Moretti führte die FS seit 2006. Das Finanzministerium ist an Finmeccanica zu 30,2 % beteiligt. Zu Finmeccanica gehört u.a. AnsaldoBreda, zudem hält die Gruppe 40 % der Anteile von Ansaldo STS. Wer Nachfolger von Moretti wird, ist noch offen. Insgesamt hat Renzi acht Führungspositionen in staatlichen Unternehmen neu besetzt. (cm)