Nachrichten - Personalia

ÖBB-Aufsichtsrat: Specht zurückgetreten – weiterer Umbau geplant

24.01.2018

Mag. Arnold Schiefer; Quelle: Heta

Rechtsanwalt Dr. Leopold Specht hat mit Schreiben vom 18.1.2018 sein Mandat im Aufsichtsrat der ÖBB-Holding AG niedergelegt.
Gleichzeitig tat er dies bei der Austro Control GmbH. Der Rücktritt hängt mit dem geplanten Umbau des Aufsichtsrats der ÖBB zusammen. Österreichische Medien berichten, dass nicht nur Aufsichtsratspräsidentin Brigitte Ederer gehen soll. Auch die anderen, von der SPÖ genannten Aufsichtsräte, darunter Specht, sollen ersetzt werden. Nachfolger von Ederer soll Arnold Schiefer, ehemals Vorstand der ÖBB Rail Cargo, werden. Weiter wurden als neue Mitglieder Andreas Reichhardt (Generalsekretär im Infrastrukturministerium), Barbara Kolm (Präsidentin des Friedrich August von Hayek Instituts und Direktorin des Austrian Economics Center) und Helga Berger (Budget-Sektionschefin im Finanzministerium) genannt. (cm)