Nachrichten - Politik

Vegetationsschnitt: Netzbeirat für Gleichstellung von Straße und Schiene

30.01.2018

Bei Vegetationsarbeiten sollten Straße und Schiene rechtlich gleichgestellt werden.
Deshalb fordert der Netzbeirat der DB Netz AG eine Initiative des Gesetzgebers. So könnten Straßenbauverwaltungen relativ einfach Gefährdungen durch Bewuchs auch auf angrenzenden Grundstücken anderer Eigentümer und notfalls sogar ohne deren Zustimmung entfernen, was der DB Netz aber verwehrt ist. Weiter erwartet der Netzbeirat, dass der V-Schnitt hoher Vegetation entlang von Bahnstrecken auch nach dem Bundesnaturschutzgesetz möglich ist. Dieser Schnitt müsse „mittel- und langfristiges Ziel“ an den Bahnstrecken sein. (cm)