Nachrichten - Technik

Lokinstandsetzung: PKP Intercity lehnt Cegielski-Angebot ab

11.07.2018

Die polnische PKP Intercity hat das Angebot des Herstellers H. Cegielski FPS für die Modernisierung von Dieselloks der Baureihe SM42 abgewiesen und die entsprechende Ausschreibung ergebnislos beendet.
Cegielski, die bisher nicht im Lokomotivbau tätig ist, hatte sich als einziger Bieter an der Ausschreibung beteiligt, allerdings einen Preis geboten, der deutlich über dem Kostenvoranschlag von PKP Intercity lag (Rail Business vom 19.06.2018). So lag der Preis beim Basisauftrag mit umgerechnet 28 Mio. EUR rund 7,5 Mio. EUR über den Vorstellungen der PKP IC. (nov-ost/cm)