Nachrichten - Wirtschaft & Unternehmen

10 Jahre Mitteldeutsche Eisenbahn GmbH

08.09.2008

Zug der MEG in Leipzig-Schönefeld

Seit zehn Jahren ist die MEG auf deutschen Gleisen unterwegs; Foto: C. Müller

Die Mitteldeutsche Eisenbahn GmbH (MEG) feierte vergangene Woche ihr zehnjähriges Bestehen. Die MEG wurde am 1. Oktober 1998 als gemeinsame Tochtergesellschaft der Railion Deutschland AG und der Transpetrol GmbH Internationale Eisenbahnspedition Hamburg gegründet.
Im Unternehmen sind heute 240 Mitarbeiter tätig. Das Transportvolumen der MEG stieg 2007 auf über 11,2 Mio. t. Der Fahrzeugpark umfasst 18 Rangier-, 25 Strecken- sowie 12 kombinierte Strecken-/Rangierlokomotiven. Die MEG betreibt über 500 eigene zweiachsige Spezialgüterwagen für Zementtransporte. Der Umsatz der Mitteldeutschen Eisenbahn GmbH betrug im Jahre 2007 über 36 Mio. EUR. Bei ihrer Gründung übernahm die MEG Personal und die Betriebsmittel der Werksbahnen Schkopau und Böhlen der damaligen BSL Olefinverbund GmbH, einem Unternehmen der Dow Chemical Company. Die Zulassung als öffentliches EVU für Personen- und Güterverkehr wurde im August 1999 erteilt. Der Betrieb dieser Werksbahnen sowie die Betriebsführung der Anschlussbahn der heutigen CEMEX OstZement GmbH Rüdersdorf sind wichtige Standbeine der MEG. Die MEG expandierte auch außerhalb der Werksbahngleise. Seit Oktober 2000 fahren z.B. fast täglich Zementganzzüge von Rüdersdorf nach Rostock Seehafen und Regensburg Donauhafen. Für den Kunden Dow Olefinverbund GmbH fährt die MEG mehrmals wöchentlich Shuttlezüge zwischen den Chemiestandorten Schkopau und Böhlen sowie Großkorbetha und Böhlen. Im Dezember 2003 übernahm die MEG die Versorgung des e-on-Kraftwerkes Schkopau mit Braunkohle aus dem Tagebau Profen der Mibrag GmbH sowie die bahnseitige Reststoffentsorgung dieses Kraftwerkes. Diverse Sonderverkehre wie z.B. Trafotransporte, Lok- und Eisenbahndrehkranüberführungen runden das Leistungsportfolio der MEG ab. In Schkopau betreibt die MEG eine Fahrzeugwerkstatt für Schienenfahrzeuge mit dem Schwerpunkt Behälterwagen.