Nachrichten - Wirtschaft & Unternehmen

Investitionsbilanz 2006 der DB AG

02.01.2007

Im angelaufenen Jahr hat die Deutsche Bahn nach eigenen Angaben gut 3 Mrd. EUR in folgenden acht Bundesländern investiert:

Baden-Württemberg: Rund 500 Mio. EUR wurden dort in den Erhalt und die Modernisierung der Schieneninfrastruktur investiert. Mit 366 Mio. EUR floss der größte Teil in die Sanierung des bestehenden Netzes. Allein im Umfang von rund 108 Mio. EUR wurden die Bauarbeiten an der Neu- und Ausbaustrecke von Karlsruhe nach Basel fortgesetzt.

Hessen: In Hessen investierte die Deutsche Bahn AG rund 350 Mio. EUR in den Erhalt und die Modernisierung der Schieneninfrastruktur. Mit über 310 Mio. EUR floss der größte Teil in den Unterhalt und die Sanierung des bestehenden Netzes. Hinzu kommen Investitionen in Bahnhöfe, Fahrzeuge oder Werkstätten. In den Hauptbahnhöfen von Frankfurt und Darmstadt wurden bzw. werden die Hallendächer erneuert. Für die Odenwaldbahn und das Regiotram-Netz rund um Kassel fanden umfangreiche Modernisierungsmaßnahmen statt. In den Sommerferien wurde der S-Bahn-Tunnel unter der Frankfurter Innenstadt für rund 15 Mio. EUR saniert. Im März wurde in Frankfurt eine neue S-Bahn-Werkstatt in Betrieb genommen, wofür der ehemalige Postbahnhof für rund 35 Mio. EUR umgebaut wurde.

Berlin/Brandenburg: Hier investierte die DB AG im Jahr 2006 rund 500 Mio. EUR in den Erhalt und die Modernisierung der Schieneninfrastruktur. Mit rund 300 Mio. EUR floss der größte Teil in die Sanierung des bestehenden Netzes. Allein im Umfang von knapp 18 Mio. EUR wurden die Bauarbeiten an der Ausbaustrecke von Berlin nach Frankfurt (Oder) fortgesetzt.

Mecklenburg-Vorpommern: Die Deutsche Bahn AG investierte im Jahr 2006 rund 120 Mio. EUR in den Erhalt und die Modernisierung der Schieneninfrastruktur. Mit 100 Mio. EUR floss der größte Teil in die Sanierung des bestehenden Netzes. Allein im Umfang von knapp 60 Mio. EUR wurden die Bauarbeiten an der Ausbaustrecke von Berlin nach Rostock fortgesetzt.

Nordrhein-Westfalen: Die Deutsche Bahn AG hat 2006 in Nordrhein-Westfalen rund 590 Mio. EUR investiert. Mit 500 Mio. EUR sei der größte Teil in die Sanierung des Netzes geflossen.

Rheinland-Pfalz/Saar: Die Deutsche Bahn hat 2006 rund 280 Mio. EUR in Rheinland-Pfalz und im Saarland in den Erhalt und die Modernisierung der Schieneninfrastruktur investiert. So ist mit dem Umbau des Saarbrücker Hauptbahnhofs zum Europabahnhof begonnen worden.

Bayern: In diesem Bundesland wurden rund 700 Mio. EUR investiert. Mit 470 Mio. EUR floss der größte Teil in die Sanierung des bestehenden Netzes. Schwerpunkte waren dabei die Modernisierung der Bahnstrecken im Allgäu, der viergleisige Ausbau zwischen Augsburg und München sowie die Fertigstellung der neuen bayerischen Bahnachse zwischen München und Nürnberg.