Nachrichten - Wirtschaft & Unternehmen

Niederlande: NS beendet Einkauf von Zügen über Irland

01.03.2018

Die niederländische Staatsbahn NS nutzt auf dem niederländischen Hauptbahnnetz (Hoofdrailnet) keine Züge mehr, die über die irische Tochtergesellschaft NSFSC finanziert sind.
Die fast 400 Züge wurden formell zum 31.12.2017 von der irischen auf die niederländische Leasinggesellschaft NS Lease BV übertragen, wie das Unternehmen jetzt mitteilte. Die NSFSC wurd gegründet, um den niedrigen Körperschaftsteuersatz von 12,5 % in Irland zu nutzen – in den Niederlanden liegt er bei 25 %. NS hatte mit dem ehemaligen Finanzminister Jeroen Dijsselbloem vereinbart, dass bis 2024 mindestens 90 % aller in den Niederlanden eingesetzten Fahrzeuge unter das niederländische Steuersystem fallen würden. Nun konnte die NS die Fahrzeuge vorzeitig aus Irland auslösen – eigentlich war vorgesehen, erst 2033 die letzen Züge von der NSFSC auf die NS Lease BV zu übertragen. (wkz/cm)