Nachrichten - Wirtschaft & Unternehmen

Niedersachsen: Verträge für 14 iLint unterzeichnet

10.11.2017

iLint-Vertragsunterzeichnung in Wolfsburg; Foto: LNVG Niedersachsen

Am 09.11.2017 haben in Wolfsburg LNVG Niedersachsen, Alstom und Linde die Verträge für die Lieferung von 14 Brennstoffzellen-Zügen sowie ihre 30-jährige Instandhaltung und Energieversorgung unterzeichnet.
Mit dabei war ein Prototyp des Coradia iLint, der mit einem zweiten Zug im Frühjahr 2018 den Pilotbetrieb bei der EVB (Elbe-Weser-Verkehrsbetriebe) aufnehmen wird. Die iLint werden im Alstom-Werk Salzgitter gefertigt. Die Landestochter LNVG erwirbt die Züge für ihren Fahrzeugpool und vermietet sie an ein EVU. Ab Dezember 2021 sollen sie zwischen Cuxhaven, Bremerhaven, Bremervörde und Buxtehude fahren. Instandgehalten werden die iLint von Alstom in der EVB-Werkstatt Bremervörde. Die Wasserstoff-Versorgung sichert eine Tankstelle der Linde Group. Niedersachsen fördert die Anschaffung mit 81,3 Mio. EUR, das Bundesverkehrsministerium gibt ca. 8,4 Mio. EUR. (as)