Nachrichten - Wirtschaft & Unternehmen

Schaltbau Holding: Kapitalerhöhung durch Ausgabe neuer Aktien

01.02.2018

Die Schaltbau Holding AG will ihr Grundkapital von 8.063.919,40 EUR um „bis zu“ 2.735.752,40 EUR auf dann 10.799.671,80 EUR erhöhen.
Dies hat der Vorstand beschlossen, so das Unternehmen in einer Ad-hoc-Meldung vom 31.01.2018. Dazu sollen bis zu 2.242.420 neue, auf den Inhaber lautende Stückaktien jeweils mit einem anteiligen Betrag am Grundkapital von 1,22 EUR ausgegeben werden. Die Neuen Aktien sind ab dem 01.01.2017 gewinnanteilsberechtigt. Die Neuen Aktien werden den bestehenden Aktionären im Wege eines mittelbaren Bezugsrechts in einem Bezugsverhältnis von 3:1 zu einem Bezugspreis von 22 EUR je Neuer Aktie angeboten. Schaltbau will die Erlöse zur Tilgung von Finanzverbindlichkeiten sowie zur Stärkung der Eigenkapital- und Liquiditätsausstattung der Gruppe verwenden. (cm)