Nachrichten - Wirtschaft & Unternehmen

ŽSSK: Triebzugbeschaffung mit Škoda und ŽOS Trnava

08.03.2018

Der Auftrag über 25 RegioPanter – nicht InterPanter – geht an Škoda Transportation im Konsortium mit der slowakischen ŽOS Trnava.
Dies teilte die ZSSK jetzt mit. Die ersten beiden Züge werden im Škoda-Werk in Plzeň produziert, getestet und zugelassen. Für die weiteren Züge erfolgt in Plzeň der Rohbau der Wagenkästen sowie die Herstellung der Fahrgestelle und Antriebstechnik, während die gesamte Montage beim Konsortialpartner ŽOS Trnava angesiedelt werden soll. Die Triebzüge sind für den Regionalverkehr im Raum Žilina vorgesehen. (nov-ost/cm)