Ihre Suche ergab folgende Treffer:

Sortieren nach: Aktualität | Relevanz
29. Juli 2020

VRR: Fördermittel für Tramstrecke in Krefeld

Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) hat gleich mehrere Bewilligungsbescheide zur Förderung von Infrastrukturprojekten nach dem ÖPNV-Gesetz des Landes NRW ausgestellt.

29. Juli 2020

Transdev/BOB: Alle Talent- und Integral-Triebwagen durch Lint 54 ersetzt

Im Netz Oberland hat die Bayerische Oberlandbahn/Transdev alle älteren Triebwagen durch die neuen Lint 54 ersetzt.

29. Juli 2020

Belgrad: Machbarkeitsstudie für Metro-Projekt

Für den Bau einer Metro in der serbischen Hauptstadt wird jetzt eine Machbarkeitsstudie erstellt.

29. Juli 2020

NEB: Einkürzung von Fahrten für mehr Stabilität

Ab August wird auf den Regionalbahnlinien RB 26 und RB 27 der NEB Betriebsgesellschaft der Fahrplan angepasst.

28. Juli 2020

Alstom/Linde: Grundsteinlegung für weltweit erste Bahn-Wasserstofftankstelle

In Bremervörde entsteht ab September die weltweit erste Wasserstofftankstelle für Triebwagen.

28. Juli 2020

Achsenseebahn: Bahn steht zum Verkauf – Staatsanwaltschaft eingeschaltet

Der Konkursverwalter (Masseverwalter) Herbert Matzunski hat die gesamte Achsenseebahn mit allen Betriebsanlagen, Fahrzeugen und Grundstücken für 2,23 Mio. EUR zum Verkauf gestellt.

28. Juli 2020

ÖPNV: Kampagne „#BesserWeiter“ startet heute

Bund, Länder, Kommunen und die Verkehrsunternehmen wollen gemeinsam Fahrgäste für Bus und Bahn zurückgewinnen.

28. Juli 2020

EU-Kommission: Übernahme von Bombardier durch Alstom wird wohl genehmigt

Alstom kann wohl wie geplant Bombardier Transportation übernehmen.

28. Juli 2020

Brandenburg: Vergabe SPNV-Netz NOB2 verschiebt sich

Die Fristen für das SPNV-Netz Ostbrandenburg 2 (NOB2) haben sich nach hinten verschoben.

28. Juli 2020

NEE: Einzelwagenverkehr muss ausgeschrieben werden

Das von DB Cargo faktisch als Monopol betriebene Einzelwagenverkehrssystem muss geöffnet werden. Dies fordert das Netzwerk Europäischer Eisenbahnen NEE als eine der Konsequenzen aus dem Rekorddefizit der DB-Güterbahn.

28. Juli 2020

Italien: EIB gibt 450 Mio. EUR für Regionalzüge

Die Europäische Investitionsbank EIB unterstützt den Plan der Group FS Italiane zur Beschaffung neuer Züge für den Regionalverkehr.

28. Juli 2020

SNCF Réseau: LGV Est ab September wieder voll nutzbar

Die SNCF Réseau wird die LGV Est im September wieder komplett in Betrieb nehmen.

27. Juli 2020

Kombiverkehr: Hermann Lanfer neuer Verwaltungsratsvorsitzender

Der im Juni von den Kommanditisten der Kombiverkehr KG neu gewählte Verwaltungsrat hat jetzt seinen Vorsitzenden gewählt.

27. Juli 2020

BMVI: Planung und Umsetzung weiterer Schienenprojekte kann starten

Das Bundesverkehrsministerium (BMVI) und die DB Netz AG haben sich auf die Planung und den Baubeginn zahlreicher neuer Infrastrukturprojekte verständigt.

27. Juli 2020

SPNV-Netz „Mittelhessen-Express": HLB beteiligt sich und sucht einen Fahrzeug-Hersteller

Die Hessische Landesbahn beteiligt sich an dem Vergabeverfahren für einen Betreiber des SPNV-Netzes „Mittelhessen-Express".

27. Juli 2020

BMVI: Auslösewerte für Lärmsanierung bei Straße und Schiene werden gesenkt

Das Bundesverkehrsministerium (BMVI) wird die Auslösewerte für die Lärmsanierung an bestehenden Bundesfernstraßen und für die Eisenbahnen des Bundes um weitere 3 dB(A) absenken.

27. Juli 2020

Software: Bahn-Zertifizierung für RTOS Hypervisor PikeOS

Die Echtzeitbetriebssysteme Hypervisor PikeOS von Sysgo sind nun auch nach der Norm EN 50657, Software für Schienenfahrzeuge, zertifiziert.

27. Juli 2020

Koralmtunnel: Porr und Rhomberg errichten Bahntechnik

Die Arge FF Koralm aus Porr Bau und Rhomberg Bahntechnik hat seitens der ÖBB den Zuschlag bekommen, den Koralmtunnel mit der bahntechnischen Ausrüstung auszustatten.

24. Juli 2020

Straßenbahn nach Duisburg: Dinslaken klagt gegen differenzierte Kreisumlage

Der Kreis Wesel fordert von der Stadt Dinslaken für die Bedienung durch die Duisburger Straßenbahnlinie 903 rund eine halbe Million Euro pro Jahr.

24. Juli 2020

Deutsche Bahn: Überhöhte Preise an IT-Tochter Systel gezahlt?

Die Deutsche Bahn zahlte offenbar über Jahre hinweg viel zu hohe Preise für IT-Dienstleistungen des eigenen Tochterunternehmens DB Systel.