Suchergebnisse

Ihre Suche ergab folgende Treffer:

Sortieren nach: Aktualität | Relevanz

37 Artikel

Unternehmen & Märkte | 20. Oktober 2020

Webinar zum Emissionshandel: CO2-Preis belastet auch Verkehrsunternehmen

Ab dem 01.01.2021 wird die Nutzung fossiler Kraftstoffe auch für Verkehrsunternehmen in Deutschland deutlich teurer. Der Preis für Dieselkraftstoff wird im kommenden Jahr um 7,9 Cent/l ansteigen, nachdem der Bundestag den Einstiegspreis im nationalen Emissionshandel auf 25 EUR je emittierter Tonne Kohlendioxid (CO2) angehoben hat.

Infrastruktur & Ausrüstung | 20. Oktober 2020

U-Bahn Nürnberg: U 3 um eine Station bis Großreuth verlängert

Die Nürnberger U-Bahnlinie U 3 ist am 15.10.2020 um eine Station vom bisherigen Endpunkt Gustav-Adolf-Straße bis Großreuth verlängert worden.

Betrieb & Services | 20. Oktober 2020

Deutsche Bahn: Siebenteiler-ICE 4 bald im Probebetrieb

Wie DB-Vorstand, Produktion Fernverkehr, Dr. Philipp Nagl jetzt bestätigte, werden die ersten kurzen ICE 4-Doppeleinheiten bereits im November auf der ICE-Linie 10 Berlin – Köln/Düsseldorf in den Probetrieb mit planmäßigen Zügen gehen.

Betrieb & Services | 19. Oktober 2020

Ruhrgebiet/LKW-Brand: Linientausch zwischen Eurobahn und NX Rail

Durch den Lkw-Brand auf der A40 in Mülheim ist die Strecke Duisburg – Essen bis auf weiteres weitgehend unterbrochen.

Betrieb & Services | 19. Oktober 2020

Sachsen-Anhalt: Nach Zugentgleisung weiter massive Beschränkungen

Am 16.10.2020 kam es beim Bahnhof Dreileben-Drackenstedt zwischen Magdeburg und Helmstedt zu einer folgenschweren Zugentgleisung.

Unternehmen & Märkte | 19. Oktober 2020

Nordrhein-Westfalen: Land drängt auf Lösung im Trassenkonflikt

Das Verkehrsministerium Nordrhein-Westfalens drängt auf eine schnelle Lösung im Trassenkonflikt zwischen Fern- und Regionalzügen.

Unternehmen & Märkte | 19. Oktober 2020

Tirol/Achenseebahn: Land übernimmt laufende Kosten

Das Land Tirol übernimmt nun rückwirkend ab Mai 2020 bis Jahresende die laufenden Kosten der Achenseebahn in Höhe von rund 50.000 EUR pro Monat.

Betrieb & Services | 19. Oktober 2020

Corona-Pandemie: NS stellt zusätzliche Pendlerzüge und Wochenend-Nachtzüge ein

Die niederländische Staatsbahn NS hat zum 19.10.2020 „vorübergehend“ einige Fahrten aus dem Angebot gestrichen.