07.11.2019 | Maritim Hotel am Schlossgarten, Fulda

English version

19. Internationaler Signal+Draht-Kongress

Programm

Donnerstag, 7. November 2019

  • 10:30

    Begrüßung

    Manuel Bosch, DVV Media Group | Eurailpress

  • 10:35

    Einführung in den Tag

    August Zierl und Reinhold Hundt, SIGNAL+DRAHT

  • 10:45

    Keynote: Die Bahn braucht kein Mensch mehr!?

    Prof. Dr. Karsten Lemmer, Deutsches Zentrum für
    Luft- und Raumfahrt e.V.

  • 11:15

    Die Schiene als Rückgrat künftiger Mobilität

    Dr. Christian Jung, MdB, Ausschuss für Verkehr und digitale Infrastruktur des Deutschen Bundestages

  • 11:45

    Integration statt Abgrenzung: Vernetzung und Datenaustausch über Verkehrsträger hinweg

    Martin Nemec, ASFINAG Maut Service GmbH

  • 12:15

    Die ETCS-Projektlandschaft in Europa

    Dr. Rüdiger Brandt, Siemens Mobility GmbH

  • 12:45

    Mittagessen

  • 14:15

    GSM-R - und dann?

    Dr. Thomas Eberle, Sächsisches Telekommunikationszentrum e.V.

  • 14:45

    UIC FRMCS Project (Vortrag auf Englisch)

    Dan Mandoc, FRMCS

  • 15:15

    Branchenanwendung von 5G-Netzen

    Driton Emini, Deutsche Telekom AG

  • 15:45

    Kaffeepause

  • 16:30

    Podiumsdiskussion: Schafft der Sektor den Wandel?

    Moderation: Manuel Bosch, DVV Media Group | Eurailpress

    Teilnehmer:
    Dr. Christian Jung (MdB)
    Dr. Ben Möbius (VDB)
    Patrick Steinebach (DB Netz)

  • 17:15

    SIGNAL+DRAHT-Lifetime Achievement Award 2019

  • 18:00

    Abend der Kommunikation

Freitag, 8. November 2019

  • 09:00

    Geplante Umsetzung einer Teststrecke in Österreich

    Christian Adamiczek, ÖBB-Infrastruktur AG

  • 09:20

    Digitale S-Bahn Hamburg - Erstmalige Realisierung von ATO over ETCS in Deutschland

    Jan Schröder, Deutsche Bahn AG

  • 09:45

    ETCS & ATO: innovative Beschaffung und schnelle Migration durch europäische Referenzarchitektur „OCORA“/ DB Cargo Konzepte zur internationalen Automatisierung

    Baseliyos Jacob, DB Cargo AG

  • 10:05

    ETCS aus Sicht eines nichtbundeseigenen Eisenbahninfrastrukturbetreibers

    Harald Kreft, Hamburg Port Authority

  • 10:30

    Kaffeepause

  • 11:00

    Modular und skalierbar über den Lebenszyklus hinweg: mit flexiblen Software-Plattformen zulassungsfähig entwickeln

    Andreas Hohl, ITK Engineering GmbH

  • 11:20

    Bahnproduktion morgen – Traffic Management System (TMS)

    Marc Reber, SBB AG

  • 11:45

    IT-Security – Praktische Umsetzung bei der DB Netz AG

    Max Schubert, DB Netz AG

  • 12:15

    Zusammenfassung und Verabschiedung

  • 12:30

    Ende der Veranstaltung