08.05.2019 | Hotel im Wasserturm, Köln

2. Eurailpress-Forum - Alternative Antriebe im SPNV

Programm

  • 10:00

    Begrüßung

  • 10:10

    Keynote: Emissionsfreier SPNV in Nordrhein-Westfalen

  • 10:30

    Wer fordert alternative Antriebskonzepte, welche Lösungsansätze gibt es?

    Norbert Klein, Partner,
    Dr. Bitterberg & Partner – Beratende Ingenieure PartG mbB

  • 11:00

    Fördermittel des Bundes: Programme und Status

    Elena Hof, Programm Managerin NIP, NOW GmbH

  • 11:25

    Kaffee & Kontakte

  • Betreiber und Aufgabenträger - Welche Pfade sind erfolgreich?

  • 12:00

    Voraussetzungen für alternative Antriebskonzepte
    aus Sicht der EVU

    Jost Knebel, CEO, NETINERA Deutschland GmbH

  • 12:25

    Ausschreibung alternativ angetriebener Fahrzeuge in Baden-Württemberg

    Volker M. Heepen, Geschäftsführer, SFBW - Landesanstalt Schienenfahrzeuge AöR

  • 12:50

    Potenziale bi-modaler Züge im SPNV in Österreich

    Roman Miklautz, Leiter Vertragsmanagement, ÖBB Personenverkehr AG

  • 13:15

    Lunch

  • Ladeinfrastruktur - Wer erstellt sie, wer betreibt sie?

  • 14:30

    Ladeinfrastruktur: Die Sicht des Infrastrukturbetreibers

    Marcus Kliefoth, Leiter Technisches Consulting, DB Energie GmbH

    Stefan el-Barudi, Rechtabteilung, Deutsche Bahn AG

  • 14:50

    Ladeinfrastruktur: Die technologische Sicht

    Axel Schuppe, Geschäftsführer, Verband der Bahnindustrie in
    Deutschland e.V.

  • 15:15

    Podiumsdiskussion

  • 15:45

    Kaffee & Kontakte

  • Fahrzeuge - Welche Konzepte und Erfahrungen gibt es?

  • 16:15

    Coradia iLint mit Brennstoffzellenantrieb: Erste Erfahrungen im Fahrgastbetrieb

    Stefan Schrank, Projektleiter, ALSTOM Transport Deutschland GmbH

  • 16:45

    MTU-Hybrid-Antrieb für den SPNV in Neu- und Bestandsfahrzeugen

    Jürgen Blassmann, Director Rail Business, MTU Friedrichshafen GmbH

  • 16:55

    Der Mireo Plus - Eine Plattform für zwei hybride Technologien

    Katrin Seeger, Projektleiterin für Plattform- und Geschäftsentwicklung, Siemens Mobility GmbH

  • 17:15

    Ende der Veranstaltung und Get-Together

TEILNAHMEGEBÜHR

ab 590,00 € (zzgl. Mwst.)
ab 702,10 € (inkl. Mwst.)
Zur Anmeldung