Freiburg: Reparaturen erst am 17. Mai abgeschlossen – Betrieb läuft eingeschränkt

Am Montag (30.04.2018) konnte der Betrieb zum RoLa-Terminal Freiburg wieder eingeschränkt aufgenommen werden.

Nach der Entgleisung eines solchen Zuges der RAlpin war das Terminal nicht erreichbar. Das Unternehmen hatte deshalb am Freitag (27.04.2018) bereits in Italien gestartete Züge wieder nach Novara fahren lassen. Es habe keine Ausweichmöglichkeiten oder Terminals mit entsprechender Entlade-Infrastruktur gegeben, so das Unternehmen. Laut DB Netz werden die Arbeiten am Oberbau bis zum 09.05.2018 dauern und an der Leit- und Sicherungstechnik bis zum 17.05.2018. (cm)

Betrieb & Services
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress