SPNV-Nord Rheinland-Pfalz: Kürzungen von DB Regio ohne Absprachen

Die DB Regio NRW hat angekündigt, die Linie RE 8 zwischen Koblenz und Mönchengladbach vom 15.08.2022 bis zum 18.09.2022 wegen Personalproblemen auszusetzen und damit ihr Angebot auf der rechten Rheinseite zu halbieren.

Wie der Aufgabenträger SPNV-Nord mitteilte, sei dieser Schritt ohne Rücksprache erfolgt. Laut Verbandsvorsteher Landrat Achim Hallerbach müsse der Regionalexpress mindestens zu den Hauptverkehrszeiten fahren, sonst würden die vielen, ohnehin schon oft frustrierten Pendler vor den Kopf gestoßen. Auch im Schülerverkehr drohen große Probleme, da zahlreiche Kinder und Jugendliche aus dem Norden des Kreises Neuwied Schulen in NRW besuchen und deren Ferien bald enden. Der Aufgabenträger ist aktuell nicht gut auf DB Regio zusprechen, würde doch eine durchschnittliche Pünktlichkeit von rund 70 % und Ausfälle von rund 4 % „keine Ansprüche an die Qualität auf der Schiene“ erfüllen. (cm)

Betrieb & Services
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress