Tarifverhandlungen: EVG mit Warnstreik bei Cantus

Die Eisenbahnergewerkschaft EVG hatte für den 10.04.2018 zum Warnstreik bei der Bahngesellschaft Cantus aufgerufen.

Er fand während der morgendlichen Hauptverkehrszeit statt. Laut EVG zeige der Arbeitgeber bislang keinerlei Bereitschaft, über die Forderungen zu verhandeln. Stattdessen habe Cantus den Tarifvertrag einer anderen Gewerkschaft vorgelegt. Damit würden die EVG-Mitglieder hinsichtlich der Arbeitszeiten deutlich schlechter gestellt sein als bisher, machte EVG-Verhandlungsführer Sven Langensiepen deutlich. Die EVG fordert die Einführung ihres Wahlmodells, wie auch die Rückkehr zu familienfreundlichen Arbeitszeitmodellen. (cm)

Betrieb & Services
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress