DB: Neue Radsatzwerkstatt im Werk Wittenberge

Nach 24 Monaten Bauzeit wurde am 25.09.2017 eine neue Radsatzwerkstatt im Werk Wittenberge der DB Fahrzeuginstandhaltung offiziell in Betrieb genommen.

Seit 2015 wurde eine mit neuester Technik ausgestattete Radsatzwerkstatt eingerichtet, die nun zu den modernsten in Europa gehört. Die Deutsche Bahn hat dafür 20 Mio. EUR investiert. Bis zu 110 Mitarbeiter arbeiten in der Wittenberger Radsatzfertigung. Sie werden künftig vor allem mehr Laufradsätze für die ICE-Flotte aufarbeiten. Bis 2018 sollen bereits jährlich rund 13.000 Laufradsätze für diverse Fahrzeuge das Werk verlassen, fast 30 % mehr als bisher. (cm)

Fahrzeuge & Komponenten
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress