Rostock: Beschaffung neuer Straßenbahnen ausgeschrieben

Die Rostocker Straßenbahn AG will neue Straßenbahnen beschaffen.

Dafür wurde jetzt das Verhandlungsverfahren mit vorherigem Aufruf zum Wettbewerb (TED: 2021/S 177-462337) gestartet. Es geht um 28 Niederflurfahrzeuge mit der Option auf zehn weitere Bahnen. Die Lieferung soll zwischen Dezember 2024 und voraussichtlich 2027 erfolgen. Die Bahnen sollen maximal 32.300 mm lang sein und als „Zielwert“ 2650 mm breit mit Einzug im Fußbodenbereich. Gefordert wird ein stufenfreier Fahrzeugfußboden in Längsrichtung, Querstufen an der ersten und letzten Fahrgasttür sowie zum Erreichen der Sitzplätze über den Drehgestellen sind zulässig. Weiter werden Drehgestell-Fahrwerke mit einem einheitlichen Radreifendurchmesser und einer durchgehenden Radsatzwelle gefordert. Der Auftragswert wird auf 91,9 Mio. EUR geschätzt. Die Teilnahmeanträge müssen bis zum 30.09.2021 vorliegen. (cm)

Fahrzeuge & Komponenten
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress