Containerterminal Herne: Betrieb eingeschränkt möglich – morgen Normalbetrieb

Aufräumarbeiten im Terminal Herne nach dem schweren Unfall; Quelle: WHE

Nur zwei Tage nach dem Rangierunfall am vergangenen Freitag (05.08.2022) konnte die Wanne-Herner-Eisenbahn (WHE) die Aufräumarbeiten soweit abschließen, dass ein Betrieb des Containerterminals mit leichten Einschränkungen wieder aufgenommen werden konnte.

Bereits morgen (10.08.2022) soll das Terminal wieder voll einsatzbereit sein. Schon im Laufe des Samstags konnten alle verunglückten Waggons von der Unfallstelle entfernt und mit der Reparatur der Gleise begonnen werden. Da die Schienen des großen Brückenkrans nicht beschädigt wurden, waren zwei der vier Terminalgleise bereits am Sonntag wieder befahrbar. Bei dem Unfall war ein Güterzug auf stehende Waggons aufgefahren – wahrscheinlich wegen fehlender Bremswirkung. Der Sachschaden liegt nach bisherigen Schätzungen der WHE im unteren Millionenbereich. Genaueres werden nun Gutachter klären. (cm)

Infrastruktur & Ausrüstung
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress