Bayern: Deutlich mehr Fördermittel für den Nahverkehr

Künftig will Bayern u.a. die Beschaffung von Straßenbahnen stärker fördern; Foto: C. Müller

Auch um ein Dieselfahrverbot in umweltbelasteten Städten zu umgehen, erhöht die bayerische Landesregierung ihre Mittel für den Nahverkehr. Das berichtet der Münchner Merkur.

Künftig soll die Beschaffung von Straßenbahnen und U-Bahnen wieder mit 50 % gefördert werden (derzeit durchschnittlich 12 %). In München sollen Tangential- und Expressbuslinien zu 50 % mitfinanziert werden. Um weitere Abokunden in München zu gewinnen, will die Regierung beim Neukauf des Jahresabos einen zusätzlichen Gratismonat finanzieren. (jb/cm)

ÖPNV
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress