Abellio Rail Mitteldeutschland: Sanierung erfolgreich beendet

Die Abellio Rail Mitteldeutschland GmbH hat das Schutzschirmverfahren erfolgreich beendet.

Nach Ablauf einer finalen 14-tägigen Rechtsmittelfrist ist das Verfahren durch das zuständige Amtsgericht Berlin-Charlottenburg zum 30.06.2022 aufgehoben worden. Abellio kann somit seinen Geschäftsbetrieb als „langfristig gesichertes Unternehmen fortführen“, so die Mitteilung von heute (30.06.2022). Der gemeinsam mit den Gläubigern entwickelte und gerichtlich bestätigte Sanierungsplan sieht vor, dass Abellio die Leistungen in den beiden mitteldeutschen Netzen Saale-Thüringen-Südharz (STS) bis 2030 und Dieselnetz Sachsen-Anhalt (DISA) bis 2024 fortsetzt. Mit Verlassen des Schutzschirms wird Abellio nun wieder verstärkt Personal einstellen. Die WestfalenBahn GmbH sowie die PTS GmbH haben bereits das Schutzschirmverfahren beendet. (cm)

Unternehmen & Märkte
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress