ADAC-Studie: Große Preisunterschiede bei ÖPNV-Tickets in Großstädten

Der ADAC hat einen Preisvergleich zum ÖPNV in 21 deutschen Städten mit mehr als 300.000 Einwohnern durchgeführt.

Demnach unterscheiden sich die Preise einzelner Tickets je nach Stadt teils um mehr als das Doppelte, obwohl überwiegend gleichwertige Leistungen enthalten seien. Die größte Spannweite von über 100 % fanden die Tester bei den Wochenkarten für Erwachsene, die in Berlin 36 EUR und in München 17,80 EUR kosteten. Ähnlich große Unterschiede ermittelten die ADAC-Tester bei Monatstickets für Erwachsene: Hamburg verlangt dafür 112,80 EUR, München 57 EUR. Bei den Einzelfahrkarten war dagegen München am teuersten. (as)

ÖPNV
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress