Augsburger Netze: BEG gibt regionales Streckenmarketing an BRB

Mit einer Bekanntmachung im EU-Amtsblatt informiert die Bayerische Eisenbahngesellschaft (BEG) über eine beabsichtigte Änderung beim Verkehrsdurchführungsvertrag Augsburger Netze Los 2 mit der BRB - Bayerischen Regiobahn.

Bei Marketingaufgaben im SPNV soll künftig differenziert werden zwischen einem landesweiten Dachmarketing, das weiterhin allein beim Auftraggeber liegt, und dem regionalen Streckenmarketing (TED: 2021/S 113-296078). Letzteres soll dann auch hinsichtlich der strategischen Ausrichtung vom Verkehrsunternehmen erbracht werden, was u. a. zum Vorschlag einer Marketingstrategie und Aufstellen eines Marketingplans verpflichtet. Auch Imagewerbung, Verkaufsförderung sowie Presse- und Öffentlichkeitsarbeit werden Teil der Marketingaufgaben des EVU. (as)

Unternehmen & Märkte
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress