Bessere Bahnverbindung zwischen Bulgarien und Griechenland

Griechenland und Bulgarien planen den Ausbau der Eisenbahnverbindungen zwischen beiden Ländern.

Wie der griechische Infrastrukturminister Christos Spirtzis mitteilte, wollen die Premierminister beider Länder, Alexis Tsipras und Bojko Borisov, in Kürze eine entsprechende bilaterale Vereinbarung unterzeichnen. Geplant ist vor allem ein Ausbau der Verbindungen zwischen dem bulgarischen Donauhafen Ruse und den Seehäfen Burgas und Varna einerseits mit Kavala, Alexandroupolis und Thessaloniki in Griechenland andererseits, erklärte Spirtzis. Dadurch entstehe ein neuer Frachtkorridor, der die Entwicklung der Häfen in beiden Ländern fördere und diese zu wichtigen Hubs in der Region mache. Für das Projekt soll ein bulgarisch-griechisches Gemeinschaftsunternehmen gegründet werden. (nov-ost.info/cm)

Politik
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress