Brandenburg: Corona-Hilfen für ÖPNV/SPNV können beantragt werden

Das brandenburgische Infrastrukturministerium hat jetzt die neue „Richtlinie Corona-Billigkeitsleistungen ÖPNV 2022“ veröffentlicht.

Brandenburger Aufgabenträger und Verkehrsunternehmen können damit ab sofort bis zum 30.09.2022 für das Jahr 2022 Mittel aus dem Corona-Rettungsschirm für den ÖPNV und SPNV beim Landesamt für Bauen und Verkehr beantragen. Mit dem Corona-Rettungsschirm stehen dafür 1,2 Mrd. EUR an Bundesmitteln für alle Bundesländer zur Verfügung. Diese werden von den Ländern mit der anteiligen Finanzierung von 50 % durch Landesmittel ergänzt. (cm)

Politik
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress