CFL: Neue Regionalzüge mit ATO-Technik

Die staatliche CFL lässt ihre 34 kürzlich bestellten Regionaltriebzüge vom Typ Alstom Coradia Stream durch den Hersteller mit ATO-Technik ausstatten.

Die Züge erhalten zusätzlich die Technik für ATO GoA 2 (Automatisierungsgrad). Damit können die Züge bei anwesendem Triebfahrzeugführer halbautomatisch fahren. 2018 wurden die Züge für 360 Mio. EUR bestellt, sie werden in den Längen 80 m und 160 m geliefert. Sie sind für 25 kV/50 Hz ausgelegt und bekommen die Sicherungstechnik ETCS Level 2 Baseline 3 und TBL1+. (cm)

Fahrzeuge & Komponenten
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress