Dänemark: BEMU für Jütland ausgeschrieben

MJ Batteritog A/S, mit der Regionalbahn Mydtjiske Jernbaner verbunden, will Batteriezüge (BEMU) beschaffen.

Das Verhandlungsverfahren mit vorherigem Aufruf zum Wettbewerb (TED: 2021/S 072-184585) umfasst sieben Züge mit der Negativoption, vier Züge weniger zu ordern. Drei Züge sind für die Lemvigbanen (Vemb – Thyborøn) und vier Züge (mit der Negativoption) für die Linie Holstebro – Skjern (im Eigentum von Banedanmark) vorgesehen. Auf der Lemvigbanen werden noch sogenannte Y-tog (Lynette genannt) eingesetzt. Bei der Bewertung werden die Wartungskosten mit 40 % und die Energiekosten mit 20 % gewichtet. Die Instandhaltung kann zudem optional auf bis zu drei Jahre vergeben werden. Die Finanzierung ist aber noch nicht gesichert und soll aus regionalen und staatlichen Töpfen erfolgen. Batteritog will mit maximal drei Bewerbern verhandeln, die ihren Teilnahmeantrag bis zum 12.05.2021 gestellt haben müssen. (qv/cm)

Fahrzeuge & Komponenten
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress